Energieversorgung bei schwankendem Bedarf

Warmes Wasser zum Duschen am frühen Morgen, ein ofenheißes Schnitzerl zu Mittag oder ein gut gekühltes Achterl Grüner Veltliner zum Fernsehkrimi am Abend. Der Energiebedarf der Menschen schwankt tagsüber enorm.

 

Und er schwankt auch jahreszeitlich. Im Winter brauchen wir mehr Energie als im Sommer. Erneuerbare Energien nehmen darauf aber keine Rücksicht. Gas kann nötigenfalls "einspringen" und für eine permanent stabile Versorgungssicherheit sorgen.

 

Erneuerbare Energien wie Windenergie, Sonnenkraft, Photovoltaik, Biomasse, Wasserkraft, Biogas etc. nehmen einen immer größeren Anteil am Energiemix ein. Das ist gut, weil so die CO2-Emissionen reduziert werden können. Das bringt aber auch ein Problem. Die Energieversorgung mit regenerativen Energien ist nicht stabil. Sie schwankt. Je nach Wetter wird einmal mehr, einmal weniger Strom produziert. Und manchmal brauchen wir mehr Strom, manchmal weniger. Mit Hilfe von Gas gelingt es, diese Schwankungen auszugleichen.

Gas hilft, wenn mehr Strom benötigt wird

Gelingt es mit erneuerbaren Energien einmal nicht, ausreichend Strom zu produzieren, können moderne Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD) diese Schwankung ausgleichen. Und zwar in nur 15 Minuten. So lange braucht ein GuD, bis es voll einsatzfähig ist.

Gas hilft, wenn zu viel Strom produziert wird

Wird mehr Strom produziert als wir verbrauchen können, stellt sich die Frage, wohin mit dem überschüssigen Strom? Mit Hilfe der Power-To-Gas Methode wird dieser Strom einfach in Gas umgewandelt und kann so langfristig gespeichert werden. 

In beiden Fällen unterstützt Gas die erneuerbaren Energien und sorgt dafür, dass die Energierevolution erfolgreich ist. 

Potenzial und Infrastruktur

Zum nächsten Artikel

Manchmal wird mit erneuerbaren Energien mehr Strom produziert als benötigt. Mit neuesten Technologien kann dieser überschüssige Strom in Gas umgewandelt und langfristig gespeichert werden. Aber ist das österreichische Gasnetz dafür überhaupt gerüstet?

Weiterlesen: Gas ist erneuerbar