Grünes Gas – Gas ist erneuerbar

Unsere Klima- und Energieziel sind sehr abmitioner: Österreich soll bis 2050 weitgehend dekarbonisiert sein und bis 2030 bilanziell zu 100% mit Ökostrom versorgt werden. Das ist nur mit größten Anstregungen machbar. Auch mit Hilfe einer ganz besonderen erneuerbaren Energie: Gas.

 

Gas ist erneuerbar?

Grünes Gas ist der Wegbegleiter der Energiewende. Mit den Ressourcen aus Österreich lässt sich heizen und Autofahren: Abfälle der Land- und Forstwirtschaft und überschüssiger Grüner Strom machen das möglich. mehr

Österreich wird immer grüner: Bis 2030 soll das Land bilanziell zu 100 % mit Ökostrom versorgt werden. Bis 2050 soll das Energiesystem weitgehend dekarbonisiert sein. Dabei zieht Gas als erneuerbare Energie voll mit. mehr

Biogas im Detail

Biogas ist eine erneuerbare Energie, die wesentlich zur Reduktion der Treibhausgasemission beitragen kann. Im Energiemix der Zukunft unseres Landes wird Biogas daher eine noch größere Rolle als bisher einnehmen. mehr

Gas kommt nicht nur natürlich in der Erde vor. Gas kann man auch erzeugen: Aus Reststoffen wird Biogas, aus überschüssiger Wind- und Sonnenenergie wird Synthese-Gas. Dieses erneuerbare Grüne Gas steht natürlichem Erdgas in nichts nach. mehr

Überschüssiger Strom lässt sich nicht lange speichern. Aber er kann Wasser umweltfreundlich in Sauerstoff und Wasserstoff spalten. Und Wasserstoff ist nicht nur ein wichtiger Grundstoff für die Industrie, sondern eignet sich auch als Energiespeicher. mehr